Aktuell Archiv

Archiv

Ausstellungen
Projekte
Lesungen Konzerte
Ereignisse
Alle anzeigen

Frühlese: "Meine Sprache wohnt woanders - Gedanken zu Deutschland und Israel"

31 Januar 2007

Der Autor Chaim Noll liest aus seinem Buch "Meine Sprache wohnt woanders. Gedanken zu Deutschland und Israel".

"Meine deutsche Staatsbürgerschaft konnte ich zurückgeben, die deutsche Sprache nicht" beschreibt Lea Fleischmann ein Phänomen, das sie mit ihrem Schriftstellerkollegen Chaim Noll verbindet. Beide verließen Deutschland, leben in Israel – schreiben aber weiterhin in deutscher Sprache. In „Meine Sprache wohnt woanders“ erinnern sie kritisch und einfühlsam an ihr Leben im geteilten Deutschland, an das Erforschen ihrer eigenen jüdischen Identität und beschreiben das religiöse und weltliche Alltagsleben in Israel. Im Rahmen einer Lesereise stellt Chaim Noll derzeit das neueste Buch des Autorenduos in Deutschland vor.


Ank√ľndigung Lesung Chaim Noll (pdf 0 KB)
02. 02. 07  Neue Presse Coburg (pdf 231 KB)
02. 02. 07  Fränkischer Tag Bamberg (pdf 143 KB)