Aktuell Archiv

Archiv

Ausstellungen
Projekte
Lesungen Konzerte
Ereignisse
Alle anzeigen

"Jüdische Feste im fränkischen Dorf. Erinnerungen und Erinnerungslücken (1919-1933)"

20 März 2007

Vortrag von Prof. Dr. em. Klaus Guth (Universität Bamberg - Forschungsstelle "Landjudentum")

Anfang der 1990er Jahre wurden die Einwohner von zehn oberfränkischen Dörfern im Rahmen einer Untersuchung zu ihren Erinnerungen an Kontakte zu jüdischen Nachbarn befragt. Gab es ein Zusammenleben zwischen Juden und Nicht-Juden und wie sah es aus? Was bleibt in Erinnerung, was wurde vergessen – und was wollte vergessen sein?

Der Volkskundler Prof. em. Klaus Guth stellt in seinem Vortrag die gesammelten Ergebnisse vor. Sie zeichnen ein spannendes Bild vom Alltag jüdischer und nicht-jüdischer Dorfbewohner in Franken vor 1933 und dessen Wahrnehmung seit 1945.


Ankündigung Vortrag "Erinnerungen und Erinnerungslücken" (pdf 0 KB)
22. 03. 07  Neue Presse Coburg (pdf 251 KB)