Aktuell Archiv

Archiv

Ausstellungen
Projekte
Lesungen Konzerte
Ereignisse
Alle anzeigen

Dr. Leopold Stein - deutsch-jüdischer Dichter, Patriot und Reformer

05 bis 05 März 2008

Vortrag von Rainer Domke

Der 1810 in Burgpreppach geborene Stein war einer der führenden Reformrabbiner seiner Zeit. Von 1835 bis 1844 amtierte er in Burgkunstadt und Altenkunstadt, bis er eine Anstellung an der jüdischen Gemeinde in Frankfurt/M. erhielt. Stein arbeitete maßgeblich mit am Brückenschlag zur damals christlich geprägten Mehrheitsgesellschaft, verstand sich als überzeugter deutscher Patriot und pflegte Freundschaft mit dem Dichter Friedrich Rückert, der ihn zu seinen lyrischen und dramatischen Werken anregte. Auf seinen Grabstein ließ der 1882 in Frankfurt/M. verstorbene Stein folgende Inschrift meißeln:
„Ich verkündete die welterlösende, weltverbindende Lehre des einigen Gottes, sein Name sei gelobt! Diese Lehre schließt jede Ausschließung aus, während sie alle Menschen in den einigen Bruderbund einschließt! Ein einziger Gott und eine einzige Menschheit! Diese Verkündigung war mein Ziel im Leben, ist mein Erbe im Tode.“


08. 03. 08  Fränkischer Tag Bamberg (pdf 445 KB)